Internationale Klasse

Ankommen in fremder Umgebung, Kultur und Sprache

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 unterrichten wir an unserem Gymnasium eine Gruppe von zwölf- bis achtzehnjährigen Schülerinnen und Schüler aus aller Welt: Syrien, der Türkei, Griechenland, Serbien, China, Rumänien, Polen, etc.

So unterschiedlich ihre Erfahrungen und Erlebnisse im Leben bisher waren, haben die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse Eines gemeinsam: Sie mussten ihre alte Heimat verlassen und in einer ihnen fremden Umgebung, Kultur und Sprache ankommen. Auf diesem Weg wollen wir die Jugendlichen wertschätzend und zielorientiert begleiten. Die Jugendlichen sollen sich an unserer Schule wohlfühlen können!

 

Auch wenn die Schülerinnen und Schüler zunächst noch nicht genug Deutsch sprechen, um am regulären Unterricht teilnehmen zu können, möchten wir sie durch verschiedene Projekte in unser Schulleben einbinden. So gibt es z.B. eine Beteiligung der Internationalen Klasse an unseren musikalischen AGs am Nachmittag.

Neben dem intensiven Deutschunterricht durch erfahrene DaZ-zertifizierte KollegInnen bemühen wir uns darum, den Schülerinnen und Schülern auch „sprachsensiblen Fachunterricht“ anbieten zu können. Momentan lernen sie so in vier Wochenstunden Biologie und Mathe in der Zielsprache Deutsch.

 

Des Weiteren ist es uns gelungen, Frau Hladik von IBBW (Institut für berufsbezogene Beratung und Weiterbildung) für unsere Klasse zu gewinnen: Jeden zweiten Donnerstag führt sie ein ebenso intensives wie langfristig angelegtes Projekt zur Berufsorientierung durch.

 

Besonders engagiert waren unsere internationalen Schülerinnen und Schüler während eines dreitägigen Rap-Workshops: Unter der Leitung des Pädagogen Nico Hartung von „Tuned Jugendprojekt“ haben sie im Klassenraum einen Rap selbst geschrieben und aufgenommen, der es schafft, die Gefühle und Gedanken der jungen Menschen zum Thema Heimat und Fremde in poetischer Sprache näherzubringen.

 

Zuvor wurde in Zusammenarbeit mit dem PWbili-Leistungskurs und Musikern unserer Schule das Langzeitprojekt "Human Family" in die Wege geleitet, das den Margot Friedlander Preis 2016 gewonnen hat. - Näheres dazu unter "Aktivitäten der Klasse".

 

Informationen zur Integration und Förderung der neu zugewanderten Kinder und Jugendlichen finden Sie auf der Seite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie im

Leitfaden Integration und Förderung
leitfaden_schulische_integration.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

Aktivitäten der Klasse

Margot Friedlander Preis 2016 für Projektgruppe "Human Family"

Die TeilnehmerInnen der Projektgruppe "Human Family" aus der Internationalen Klasse und dem PWbili-Leistungskurs nahmen am 9. Februar im Max Liebermann Haus den von der Schwarzkopf Stiftung verliehenen Preis aus den Händen von Margot Friedlander persönlich entgegen. Mehr auf den Seiten der US Embassy und hier..

Text Hip Hop: "Human Family"
Lyrics_HumanFamily.pdf
PDF-Dokument [162.5 KB]

Da "Human Family" im Alltag zuweilen an Grenzen stößt, wurde das Preisgeld von 2500 Euro nicht nur in die Vollendung des Musikprojektes investiert, sondern auch in vertiefte inhaltliche Arbeit. Am 14. Juni zum Beispiel arbeiteten Wasim Almasri und Tal Harris (Student Leadership Programme Solutions Not Sides) mit der Gruppe zum Israelisch-Palästinensischen Konflikt. Das Abschlussergebnis der kreativen Arbeit, das die Gruppe im Sinne der Alumni-Tradition bei der Preisverleihung 2017 präsentierte, findet sich im Video unten: eine Demonstration für Vielfalt, Gleichheit und gelingende Integration.

"Human Family" mit den Presentern von "Solutions Not Sides"
Ein Überblick: das Projekt im Schuljahr 2016/2017
HumanFamily_2017.pdf
PDF-Dokument [531.5 KB]

Rap mit dem Tuned Jugendprojekt

Das Musikstück wurde von den Schülerinnen und Schülern der Internationalen Klasse auf der Weihnachtsfeier 2015 uraufgeführt.

Ansprechpartner: Herr Wrage

Kurz & Knapp

Betriebspraktikum 2019:

  • 14.01. - 31.01.

Theater für die Jahrgänge 8-10!

Die SchülerInnen des Wahlpflichtfaches Theater freuen sich auf euch! <mehr>

Eine Hymne auf die Vielfalt

Am 21. März wird Noah Triller, 2. Semester, der Fachkonferenz Gesellschaftswissenschaften ein von ihm entwickeltes Workshop-Programm zu sexueller Vielfalt an Schule vorstellen, das von den Fachlehrkräften für die Sek1-Klassen und die Oberstufe gebucht werden kann. <mehr>

"A pledge to diversity" by Melisa Basdere
Diversity at GBG.pdf
PDF-Dokument [36.7 KB]

Wir freuen uns auf den Besuch des FranceMobil am Mittwoch, dem 7. März 2018, in unseren 8. Klassen! Die FranceMobil-Lektorin wird mit einem Auto voll kreativer Ideen zu Frankreich und der französischen Sprache vorfahren. <mehr>

Second runner up! 

Job very well done, Rebecca! - Rebecca hat in der Senior League der Berliner Debating Championships den 3. Platz erreicht und nach 2017 erneut bewiesen, dass sie zu Berlins besten Debatern gehört. <mehr>

English input in den East Midlands

Neben dem Tag am Bilborough College, dem Tagesausflug nach York sowie den dreitägigen Praktika an Grundschulen gab es für die TeilnehmerInnen des Nottingham-Austausches zahlreiche weitere Gelegenheiten, die für einen tüchtigen English input sorgten. <mehr>

Holocaust-Gedenken

Am 23. Januar führten die Studentinnen und Studenten der FU Berlin unseren 10. Jahrgang an einen neuen Ansatz zur Erinnerung an die Shoah und ihre Nachgeschichte  heran. Ebenfalls im Januar und Februar besuchen die Klassen die Gedenkstätte Sachsenhausen. <mehr>

+ splendid + sensational + smashing + superb + spectacular + staggering

Im Rahmen von Go4Goal, einem europäischen Englisch-Sprachwettbewerb, haben die TeilnehmerInnen des GBG wieder überdurchschnittlich gute Ergebnisse beim TOEFL-ITP-Test erhalten.

Besonders herausragend ist die Leistung von Aileen Kirschnick: Sie erzielte in der Klassenstufe 11 das zweitbeste Einzelergebnis im deutschsprachigen Raum! <mehr>

Mädchen gewinnen Regionalrunde Süd

Am 6. Dezember hat eine GBG-Auswahl die Regionalrunde Süd der Berliner Handball-Meisterschaft (WK III, Mädchen) gewonnen. - Herzlichen Glückwunsch! <mehr>

Rechtspopulismus und Schule

Gibt es so etwas wie den "richtigen" Umgang mit Rechtspopulisten im Kontext Schule? <mehr>

Crosslauf 2017

Am 28. September kämpften sich die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe bei strahlendem
Sonnenschein durch das Dickicht des Lichtenrader Wäldchens. Die Strecke von 2000m wurde
von allen erfolgreich bezwungen.<mehr>

Congratulation!

Endlich konnten auch unsere Cambridge English - Prüflinge dieses Sommers ihre hart erarbeiteten Sprachnachweiszertifikate in den Händen halten - zusammen mit einem Buchgeschenk des GBG-Fördervereins! Well done, everybody! <mehr>

U18 Wahl - Ergebnis am GBG

Am 15.09. freuten wir uns über eine hohe Wahlbeteiligung unserer  Schülerinnen und Schüler. Mehr zur U-18 Wahl hier...

Bestnote "passed with distinction"

21 unserer SchülerInnen haben die Level-1-Prüfung der Londoner Industrie- und Handelskammer bestanden, 19 von ihnen erreichten sogar die Bestnote.  Congrats! 

Was hängt denn da im GBG?!

Sexuelle_Vielfalt_2017.pdf
PDF-Dokument [35.7 KB]

Be smart, don't start

Die smarte Gruppe des GBG gewann den Kreativpreis von Berlin beim "Be-Smart-Wettbewerb". Congrats!

Exkursionszeitalter

Ob zum Jugendforschungsschiff, zur Gerichtsverhandlung nach Leipzig oder aufs JugendForum - am Ende des Schuljahres ist Zeit zum Exkursieren. <mehr>

Am 20. Mai mitgelaufen

Tausende Frauen und Mädchen starteten beim Avonlauf über 5km und 10km durch den Tiergarten und 8 Läuferinnen vom GBG waren mit dabei! <mehr>

Das Fach Philosophie stellt sich vor!

Mehr Philosophie hier...

Neues Wahlpflichtangebot für 2017/18

Wahlpflicht_2017.pdf
PDF-Dokument [144.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
gbgonline.de